Einzelstunden / Problemhundetraining

Das Einzeltraining ist die effektivste Möglichkeit, auf individuelle Themen Ihrer Mensch-Hund-Beziehung einzugehen und an Verhaltensweisen Ihres Hundes zu arbeiten, welche Ihr Zusammenleben erschweren. Hier kann beispielsweise an Leinenaggressionen, Aggressionen gegenüber Artgenossen, Problemen mit dem Alleinebleiben, Unsicherheiten gegenüber Menschen/Artgenossen/Umweltreizen, Deprivationsschäden etc. gearbeitet werden. Es soll dabei keineswegs nur am Symptom, sondern an der Ursache gearbeitet werden. Daher beginnt das Einzeltraining in der Regel mit einem Hausbesuch. Zu Hause findet sich meist die Grundlage für Fehler in der Hundeerziehung. Genau hier sollten wir beginnen, an Ihrer Mensch-Hund-Beziehung zu arbeiten!

Einzelstunden können auch eine Erleichterung darstellen, wenn ein neuer Hund in Ihr Leben tritt und Sie von Vornherein in die richtige Richtung starten wollen. Ebenso sind sie zu empfehlen, um auf einen entspannten Einstieg in die Gruppenstunden vorzubereiten. Hier kann gemeinsam erarbeitet und für Sie erläutert werden, was Ihnen besonders am Herzen liegt. Teilweise ist das Einzeltraining auch zwingend erforderlich, um andere Mensch-Hund-Teams im Gruppentraining nicht aufzuhalten oder gar zu gefährden.

Der Ersttermin kostet 80 Euro (inklusive Anfahrtskosten Hausbesuch/schriftl. Trainingsmaterial) und umfasst die Dauer von 90 Minuten, damit wir Zeit und Ruhe haben, Ihren individuellen Trainingsplan besprechen zu können. Die Kosten für Folgetermine belaufen sich auf 50 Euro für 60 Minuten (inklusive Anfahrtskosten). Dieses Training der Hundeschule findet in Hattingen, Bochum, Herne und Recklinghausen sowie in allen gewünschten Städten im Ruhrgebiet (Aufpreis für Anfahrt) statt. Anfahrtskosten werden dann je nach Aufwand ermittelt.