Bitte anleinen!

Bitte anleinen! Nicht selten muss man miterleben, dass Menschen trotz dieser Bitte, ihren Hund nicht an die Leine nehmen und ihn einfach auf einen angeleinten Hund zulaufen oder gar -rennen lassen. Dies hat für das entgegenkommende Mensch-Hund-Team jedoch viel mehr Bedeutung, als der respektlose Besitzer des unangeleinten Hundes (oder sogar mehrerer unangeleinter Hunde) meinen könnte. Der Hund lernt nämlich, dass er an der Leine nicht sicher ist, es immerzu ein Glücksspiel ist, ob wieder einer oder mehrere Hunde angerannt kommen, ihn beschnüffeln, womöglich bedrängen und er selbst kann weder vor noch zurück – ist da doch die Leine, die ihn „fesselt“. Vielleicht hat der angeleinte Hund also Angst, vielleicht ist er krank, vielleicht ist er aber auch einfach zu Übungszwecken angeleint und soll lernen, dass an der Leine nicht gespielt wird. Vielleicht ist er nicht sozialverträglich. Vielleicht, vielleicht. Der Grund ist letztendlich egal, wenn man doch nur den Anstand besitzt, der Bitte eines Mitmenschen zu folgen.

Unter folgendem Link wird nochmal näher auf dieses Thema eingegangen:

http://www.bestehunde.de/hund-anleinen.html